Skikurs 2018

Erfolgreicher Kinderskikurs des TV Geiselhöring

Optimale Bedingungen in der Predigtstuhl-Arena & Kapellenberg

Vom 26.12. bis 29.12.2018 fand der traditionelle „All-Inklusive-Kinder-Skikurs“ in der Predigtstuhl-Arena und am Kapellenberg in Sankt Englmar statt. 145 Teilnehmer und 81 Skilehrer und Helfer beteiligten sich am Skikurs.

Die Voraussetzungen noch kurz vor Weihnachten waren wettertechnisch nicht die besten. Die neue Vorstandschaft um Abteilungsleiter Johannes Höring & Ludwig Räuschl stand im ständigen Austausch mit beiden Liftbetreibern. Am späten Nachmittag des 24.12. dann die erfreuliche Nachricht: der Skikurs kann wie geplant in St. Englmar stattfinden. Die im Voraus geplante Alternative, den Skikurs an drei Tagen in Hochficht zu halten, musste nicht wahrgenommen werden.
Die beiden Abteilungsleiter machten sich am Morgen des 25.12.2018 selbst ein Bild vor Ort und bedankten sich bei den Liftbetreibern für deren Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Traum Wetter und gute Pisten

Perfekte Bedingungen fanden die Kinder & Jugendlichen daher ab dem ersten Tag am Predigtstuhl und am Kapellenberg vor: top Wetter und super präparierte Pisten. Für die Anfängergruppen mit den Bambinis und kleineren Kinder errichtete das unersetzliche Helferteam bereits am frühen Morgen vorm Eintreffen der Kinder am Kapellenberg einen Parcours mit bunten Figuren, Torbögen, Zauberteppich, Pfluggaragen, Schwammerlparcours sowie einem Slalom zum Pflugkurvenfahren.

Nur ausgebildete Übungsleiter als Gruppenleiter

Alle 22 Skikursgruppen wurden von mindestens einem ausgebildeten Übungsleiter mit Lizenz oder Instruktor und zwei Übungsleiteranwärtern geleitet. Die Gruppenstärke betrug maximal sieben Kinder, so dass eine optimale Betreuung gewährleistet wurde. Mit Schaumstoffwürfeln, Tennisbällen, Seilen, Gummibändern, Stangen, Luftballons u.v.m. konnten die Kinder innerhalb kurzer Zeit spielerisch und mit viel Spaß das Skifahren erlernen und ihr Können täglich verbessern. Die Skilehrer können auf Basis ihrer Ausbildung und Schulungen optimal auf die Kinder eingehen und Haltung sowie Technik ständig verbessern.
Den Kleinsten erleichterte man die ersten Schwünge mit Pflugklammern, sodass am vorletzten Tag alle Gruppen am großen Schlepplift waren und mit einer Begleitperson Lift fahren konnten.

All-inklusiv-Skikurs

Für das leibliche Wohl der Kinder und Jugendlichen des „All-inklusiv-Skikurs“ sorgten der Gasthof Markbuchen, unter Mithilfe der Skiabteilung bei der Ausgabe des Mittagessens, sowie die vereinseigene Teeküche am Predigtstuhl. Dort konnten sich die Gruppen zwischendurch immer wieder aufwärmen und mit Getränken und Snacks stärken.
Auch das Helferteam im Hintergrund hat einen großen Anteil an der tollen Qualität und dem reibungslosen Gelingen des Skikurses: sie bauten laufend Parcours um, versorgten die Gruppen mit den verschiedenen Lernmitteln, bauten Rennen auf- und ab.

Eltern sehr zufrieden

An den vier erfolgreichen Tagen wurde sehr viel geübt, gefahren und gelernt, so dass am Ende des Tages die Kinder müde aber auch glücklich über ihre eigenen Erfolge waren. Viele Eltern schauten ihren Sprösslingen beim Skikurs zu und bedankten sich bei Skilehrern, Organisatoren und Helfern, dass alle mit so viel Leidenschaft, Engagement und Spaß dabei sind. Die Qualität des Skikurses in der „Nähe der Heimat“ sei quasi einzigartig.
Am Ende des Skikurses, der mit den Siegerehrungen der Rennen in den einzelnen Gruppen für die Kinder endet, dürfen sich alle Kinder als Sieger auf Skiern fühlen.
Eine ganz besondere Freude konnte die Skiabteilung zum Wiederholten Male einigen Kindern aus dem Kinderheim Kostenz machen: diese konnten mit finanzieller Unterstützung einiger Sponsoren, am Skikurs teilnehmen.

Traditionelles Abschlussfest

Zum Skikursabschluss trafen sich alle Skilehrer, Helfer und Mitwirkende zum traditionellen Abschlussfest im Schützenhaus Geiselhöring. Abteilungsleiter Johannes Höring bedankte sich bei allen Skilehrern, dem Nachwuchsteam und den vielen Helfern für ihr unermüdliches Engagement und ihre Unterstützung, denn nur gemeinsam ist ein „All-INKLUSIVE-SKIKURS“ möglich. Im Namen des Hauptvereins bedankte sich Anton Wild für die Durchführung eines gelungenen Skikurses und den Einsatz der gesamten Skiabteilung. Auch er betonte, dass sich gerade die jahrelange, kontinuierliche Aus- und Fortbildung der Skilehrer auszahle und Garant für die hohe Qualität des Skikurses sei.

(Text: Johannes Höring)

© 2018 - 2019 Skiabteilung des TV Geiselhöring | created by pjsDesign